Die Baumbestattung im Wald als alternative Bestattungsform
16479
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16479,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
Logo des Waldfriedhofs Schönburger Land ohne Schrift

Die Baumbestattung als alternative, naturnahe Bestattungsform

Jedes Jahr entscheiden sich bereits mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland für eine Feuerbestattung – und damit für eine Beisetzung in der Urne. Zur traditionellen Urnenbestattung auf dem Friedhof gibt es jedoch verschiedene Alternativen. Neben der Bestattung zur hohen See stellt die Baumbestattung auf einem Waldfriedhof eine neue und naturnahe Art der Urnenbeisetzung dar. Der Waldfriedhof Schönburger Land mit seinen ehrwürdigen Eichen, den jahrtausendealten Findlingen und den sonnendurchströmten Eibenfeldern bietet ideale Voraussetzungen für ein Urnengrab im Wald.

Ablauf der Baumbestattung

Voraussetzung für die Beisetzung auf dem Waldfriedhof ist die Einäscherung bzw. Kremierung des Verstorbenen. Auf Nachfrage wird Ihnen Ihr Bestatter über das jeweilige Krematorium seines Vertrauens berichten können. Insofern Sie weitere Informationen benötigen, können Sie sich auch direkt an die Krematorien wenden.

Nach der Einäscherung des oder der Verstorbenen kommt die Asche in eine natürlich abbaubare Urne, die bei der Beisetzung im Waldfriedhof Schönburger Land in das Erdreich zu den Füßen des erwählten Baumes hinabgelassen wird. Da bei uns die sichere Beisetzung der Urnen oberste Priorität hat, werden diese in mindestens 50 cm Tiefe im Erdreich beigesetzt. Das garantiert absolute Sicherheit der Urne vor Unwetter, Tieren oder Oberflächenbearbeitungen im Rahmen der Waldpflege. Die Ruhestätte wird vor der Beisetzung von uns sorgfältig vorbereitet. Bei der Beisetzung findet die Trauergemeinde daher eine fertig vorbereitete Ruhestätte vor. Wir stellen selbstverständlich Erde und eine Handschaufel bereit, die der symbolischen Beisetzung des oder der Verstorbenen durch die Trauergemeinde dient. Die Entscheidung, ob eine Trauerrede gehalten wird und ob diese an der Ruhestätte selbst oder auf dem Andachtsplatz gehalten wird, hängt von der persönlichen Entscheidung des Einzelnen ab.

Die Trauerfeier

Die Trauerfeier für eine Naturbestattung im Waldfriedhof Schönburger Land kann von Ihnen frei gestaltet werden. In der Mitte des Waldfriedhofs befindet sich auf einer kleinen Lichtung ein Andachtsplatz mit Sitzgelegenheiten, einem hölzernen Tisch, einem Urnenstamm und einem Kreuz. Die Trauerfeier kann entweder dort, in unserem Pavillon oder an der Baumgrabstätte selbst abgehalten werden. Für die Trauerfeier steht es Ihnen frei, sich Unterstützung durch Ihren Bestatter, einen Pfarrer oder auch einen Trauerredner einzuholen. Darüber hinaus können Sie während der Trauerfeier auch Musik abspielen. Besonders schön ist natürlich die Begleitung der Trauerfeier durch einen Musiker Ihrer Wahl. Im Anschluss an die Trauerfeier bietet Ihnen die lokale Gastronomie die Möglichkeit die Trauerfeier im Kreise Ihrer Angehörigen ausklingen zu lassen.

Pavillon für Trauerfeier - Waldfriedhof Schönburger Land

Was ist eigentlich ein Waldfriedhof und was ist das Besondere am Waldfriedhof Schönburger Land?

Was kostet mich eine Bestattung auf dem Waldfriedhof Schönburger Land?

Kontaktieren Sie uns –
wir begleiten Sie gern!